#1

Fernsehwerbung sinnvoll genutzt...........

in Projekte 17.10.2010 12:00
von Felix • 567 Beiträge

Ein Hallo an die Forumsgemeinde,

auf der Suche nach einem HLG für das Bänkli-Fliegen am Hahnenmoos bin ich über den Bauplan vom EON Hlg in der FMT 07/2003 (glaube ich) gestolpert. Dessen Bau, welcher zum überwiegenden Teil in Fernsehwerbungspausen entstanden ist ,möchte ich hier für die intressierte Forumsgemeinde etwas genauer darstellen.

Um Kritik, Anregungen und Ideen wird gebeten,,,,,,,,,

Hier noch ein paar Technische Daten zu Modell: Spannweite 1.495 mm, Länge 945mm, Gewicht 300 g, Flächeninhalt 12,6 g/qdm, Profil S3021 9%
Die Steuerung erfolgt über Höhen- und Seitenruder.

Das Modell wird in Holmrippenbauweise aus Balsa-, Kiefer - und Sperrholz erstellt.


Begonnen habe ich den Bau, wie bei allen meiner Modelle, mit dem Höhenleitwerk, Seitenleitwerk und dem Seitenruder. Diese werden aus Balsaleisten erstellt und geschützt von einer Folie, direkt auf dem Plan verklebt. Siehe Bilder........

Fortsetzung folgt!

Angefügte Bilder:
IMG_1977.jpg
IMG_1985.jpg
IMG_1982.jpg
IMG_1984.jpg
IMG_1987.jpg

nach oben springen

#2

RE: Fernsehwerbung sinnvoll genutzt...........

in Projekte 17.10.2010 18:09
von Oli • 1.072 Beiträge

Also zum Kritisieren gibt es noch nichts.

Find ich ne gute Idee, so ein Eigenbauprojekt im Forum vorzustellen.
Bin gespannt auf den zweiten Teil.

Oli


Immer wieder günstige 35MHz-Empfänger und Flugmodelle zu verkaufen !!!

nach oben springen

#3

RE: Fernsehwerbung sinnvoll genutzt...........

in Projekte 19.10.2010 19:32
von Felix • 567 Beiträge

Im nächsten Schritt werden die Musterrippen für die beiden Haupt- und Außenflügel vom EON Hlg aus Sperrholz erstellt. Die Rippen dienen später im Block als Schablone für das Flügelprofil und die Aussparung zur Aufnahme vom Hauptholm.
Im Anschluss daran werden die Rippenblöcke für die jeweiligen Flügelteile erstellt. Siehe Bilder!

Musterrippen Sperrholz 2mm, Balsarippen im Block 1,5mm

Fortsetzung folgt!

Angefügte Bilder:
IMG_1989.jpg
IMG_1991.jpg
IMG_1995.jpg
IMG_1997.jpg
IMG_1999.jpg
IMG_2000.jpg

nach oben springen

#4

RE: Fernsehwerbung sinnvoll genutzt...........

in Projekte 19.10.2010 21:32
von Oli • 1.072 Beiträge

Wow! Die Rippen werden mit Kohlepapier vom Bauplan auf die Rippen durchgepaust. hihi Wie früher beim alten Müller.
Ganz ohne PC-Ausdruck oder CAD.
Und der gute Balsahobel kommt auch mal wieder zum Einsatz. Man das errinnert einem an die gute alte Zeit.


Immer wieder günstige 35MHz-Empfänger und Flugmodelle zu verkaufen !!!

zuletzt bearbeitet 19.10.2010 21:33 | nach oben springen

#5

RE: Fernsehwerbung sinnvoll genutzt...........

in Projekte 20.10.2010 06:51
von Felix • 567 Beiträge

Wie man bei uns sagt...... glernt ischt halt glernt.......
War ja auch lange genug beim Meister in der Lehre


nach oben springen

#6

RE: Fernsehwerbung sinnvoll genutzt...........

in Projekte 20.10.2010 12:27
von Christoph • 361 Beiträge

nettes Projekt, aber wieso verzichtest Du auf die Querruder?

nach oben springen

#7

RE: Fernsehwerbung sinnvoll genutzt...........

in Projekte 20.10.2010 17:54
von Oli • 1.072 Beiträge



So ein kleines Modell braucht keine Querruder. Außerdem ist es nur unnötiges Gewicht.


Immer wieder günstige 35MHz-Empfänger und Flugmodelle zu verkaufen !!!

nach oben springen

#8

RE: Fernsehwerbung sinnvoll genutzt...........

in Projekte 20.10.2010 18:17
von uwehohl • 31 Beiträge

Hi Felix,

gerade richtig zur Bausaison.

Grüße
Uwe

nach oben springen

#9

RE: Fernsehwerbung sinnvoll genutzt...........

in Projekte 20.10.2010 20:39
von Felix • 567 Beiträge

@ Christoph: Der EON Hlg hat eigentlich keine Querruder und wenn man die Modelle vom Jonas Kessler kennt, weiß man das die sich sehr gut ohne fliegen lassen. Wie so dann was dran bastelt?
Oliver hat es schon angesprochen, 2 zusätzliche Servos, Kabel, Stecker und Lötstellen wäre alles überflüssiger Ballast. Der Flieger soll schließlich Flugfertig 300g wiegen.


zuletzt bearbeitet 20.10.2010 20:39 | nach oben springen

#10

RE: Fernsehwerbung sinnvoll genutzt...........

in Projekte 24.10.2010 12:16
von Felix • 567 Beiträge

Da die Rippenblöcke für die beiden Mittel- und Außenflügel fertig sind, kann mit dem Aufbau der Flügelteile begonnen werden. Diese werde wie die Leitwerke direkt, durch eine Folie geschützt, auf dem Bauplan aufgebaut. Man beachte die Präzisionsgewichte zur Niederhaltung der Holme beim verkleben....
Sobald der Leim ausgehärtet ist, werden zwischen den Rippen und den Holmen die ''einfache'' Verkastung aus Balsa eingestezt. Siehe Bilder!

Der Holm besteht aus Kiefernholz, Hilfsholm der Außenflügel sowie, die Verkastung (Maserung stehend) sind aus Balsa.

Fortsetzung folgt!

Angefügte Bilder:
IMG_2003.jpg
IMG_2006.jpg
IMG_2009.jpg
IMG_2011.jpg
IMG_2013.jpg
IMG_2015.jpg
IMG_2033.jpg

nach oben springen

#11

RE: Fernsehwerbung sinnvoll genutzt...........

in Projekte 26.10.2010 19:48
von Felix • 567 Beiträge

Im nächsten Schritt werde die Mittelteile zur Beplankung vorbereitet. Dabei wird die Nasenleiste von oben und unten grob abgehobelt und etwas zurecht geschliffen, so dass sie in den Profilverlauf der Rippen übergeht.
Die Beplankung wird mit Kontaktkleber auf die Rippen und Nasenleiste aufgebracht. Bei den Mittelteilen wird von oben und unten beplankt.
Wärend der Kleber soweit trocknet habe ich noch den Holm-Verbinder aus Sperrholz hergestellt. Er verbindet die beiden Mittelteile und gibt die V-Form der beiden Hälften vor. Siehe Fotos!

Fortsetzung folgt!

Angefügte Bilder:
IMG_2056.jpg
IMG_2066.jpg
IMG_2076.jpg
IMG_2091.jpg
IMG_2093.jpg
IMG_2095.jpg

nach oben springen

#12

RE: Fernsehwerbung sinnvoll genutzt...........

in Projekte 26.10.2010 20:16
von Oli • 1.072 Beiträge

Okay Felix, bist Du bereit für die erste Kritik?

Die beiden letzten Bilder sind um 90Grad verdreht!


Immer wieder günstige 35MHz-Empfänger und Flugmodelle zu verkaufen !!!

zuletzt bearbeitet 26.10.2010 20:17 | nach oben springen

#13

RE: Fernsehwerbung sinnvoll genutzt...........

in Projekte 31.10.2010 08:52
von Felix • 567 Beiträge

@ Oli: Welch niederschmetternde Kritik ...........werde euch aber weiterhin mit meinem Bericht auf die Nerven gehen

Um den Rohbau der Tragfläche abzuschließen fehlen noch ein paar Kleinigkeiten ->
- Die Außenflächen werden mit dem Mittelteil verklebt.
- Verstärkungsdreiecke (Balsa) vom Holm zur letzten Rippe der Außenfläche, sowie der Randbogen mit Verstärkungsdreiecke werden eingeklebt.
- Beplankung im Flügelmittelteil wird fertig gestellt.
- Bohrungen der Flächenaufnahme, sowie die dazugehörigen Dübel (Buche) werden erstellt und eingeklebt.
- Verstärkungsdreiecke (Sperrholz) für die Bohrungen der Flächenaufnahme weden erstellt und aufgeklebt.
Siehe Fotos!

Fortsetzung folgt!

Angefügte Bilder:
IMG_2118.jpg
IMG_2122.jpg
IMG_2357.jpg
IMG_2121.jpg
IMG_2358.jpg
IMG_2398.jpg

nach oben springen

#14

RE: Fernsehwerbung sinnvoll genutzt...........

in Projekte 07.11.2010 08:37
von Felix • 567 Beiträge

Da die Tragflächen soweit rohbaufertig sind, kann ich mit dem Aufbau vom Rumpf beginnen.

Zuerst werden die Formen der Spanten (Balsa und Sperrholz) vom Plan übertragen, ausgesägt und verschliffen. Danach überträgt man die beiden Seitenteile vom Bauplan auf 2mm Balsaholz und schneidet sie aus. Nun können die Rumpfgute und Spanten auf die Seitenteile aufgeklebt werden (linke und rechte Seite beachten). Ist das erledigt wird der vordere Teil vom Rumpf zusätzlich mit Balsaholz (90° zur Maserung der Seitenteile) verstärkt. Beide Seitenteile sind soweit fertig und werden miteinander verklebt. Ist der Kleber ausgehärtet ,wird der Rumpf auf der Ober- und Unterseite mit Balsaholz (Maserung quer) geschlossen. Zu guter Letzt wird ein Klotz aus Balsaholz für die Nase aufgeklebt, danach wird der Rumpf komplett verschliffen und ist dann soweit Rohbaufertig.
Aber wie immer, Bilder sagen natürlich mehr als tausend Worte...... Siehe Fotos!!!

Fortsetzung folgt!!

Angefügte Bilder:
IMG_2101.jpg
IMG_2102.jpg
IMG_2105.jpg
IMG_2108.jpg
IMG_2109.jpg
IMG_2356.jpg

nach oben springen

#15

RE: Fernsehwerbung sinnvoll genutzt...........

in Projekte 09.11.2010 18:30
von Felix • 567 Beiträge

Auf die Schnelle noch ein paar Bilder vom Einbau der einzelnen Servobrettchen und dem Zusammenbau vom Höhenruder, welches ich erst jetzt gefertigt habe, damit ich sehen wie es an das Höhen- und Seitenleitwerk passt.

Dazu möchte ich euch noch ein Bild vom EON-Hlg im Rohbau nicht vorenthalten.

Fortsetzung folgt!

Angefügte Bilder:
IMG_2465.jpg
IMG_2476.jpg
IMG_2469.jpg

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oberlix80
Forum Statistiken
Das Forum hat 604 Themen und 3464 Beiträge.